Kursbericht: Equikinetik® mit Kerstin Averwald


Vergangenen Samstag war Kerstin Averwald bei uns. Bei schönstem Wetter und in lockerer Atmosphäre lernten die Teilnehmer über Intervalltraining und Muskelaufbau bei Pferden.

Was in Fitnessstudios bereits Alltag ist, wird beim Pferdetraining oft vernachlässigt: Auf kurze, aber intensive Einheiten folgt eine Pause, danach wird wiederholt. Dabei ist auf die jeweilige Verfassung des Pferdes zu achten, bereits kleine Anzeichen wie Augenklimpern deuten auf eine Ermüdung des Pferdes hin.

Es gilt also sein Pferd genau zu beobachten um es zwar zu fordern, aber nicht zu überfordern. Kerstin ist dabei toll auf die jeweilige Pferd – Mensch Kombi eingegangen und hatte ein feines Gespür dafür, wann noch eine weitere Runde sinnvoll wäre und wann es besser wäre aufzuhören.

 

Dass bereits wenige Runden Schritt echt anstrengend für die Pferde sind, lernten die Teilnehmer während der Theorieeinheit am eigenen Körper kennen. Und auch die Longenführung wurde erstmal Mensch zu Mensch geübt, damit bei den Pferden dann alle Handgriffe sitzen.

 

Es war ein rundum gelungener Tag! Vielen Dank an Kerstin, die Teilnehmer und natürlich unsere Pferde, die sich alle von ihrer besten Seite gezeigt haben. Es hat uns so gut gefallen, dass wir mehr wollen 🙂 Und bereits in der Mittagspause neue Termine ausgemacht haben: Am 15.06.2019 gibt’s nochmal Equikinetik® und am 16.06.2019 geht es dann direkt mit der EquiClassic-Work® weiter. Die Anmeldung ist ab sofort hier möglich.