Sunshine und Sugar sind jetzt abgesetzt


Diese Woche haben wir die Ferienpause (und den Vollmond) dazu genutzt, die Fohlen von den Stuten zu trennen. Am 30.10. haben wir Sie mit dem Pferdehänger von der Weide geholt und Fohlen und Stuten zunächst in benachbarte Paddocks gestellt. Das ging erstaunlicher Weise ganz ohne Gewieher und Aufregung. Gleichzeitig bekommen die Stuten wesentlich weniger Kraftfutter damit sich die Milchproduktion verringert und so das Euter zurückbildet.
Ist die Mutti nicht zur Hand, versucht Sunshine bei Sugar zu trinken. Sie fragt sich wohl, wo er sein Euter hat…- Zum Totlachen!

Am Folgetag haben wir die Stuten auf’s übernächste Paddock gestellt. Zunächst wurden die Fohlen etwas unruhig, was sich aber schnell wieder normalisierte.

Heute war dann der Tag, an dem wir die Stuten ohne Fohlen wieder auf die Weide gebracht haben: Etwas abgelenkt mit Futter haben die Fohlen erst gar nicht gemerkt, wie Beate und Helmut mit den Stuten den Hof verließen. Nach einiger Zeit wurden beide Fohlen dann doch misstrauisch und haben sporadisch nach den Müttern gerufen.

Mit den Stuten auf der Weide angekommen, war Badger doch recht aufgeregt und galoppierte mehrmals über die Weide, durch den Stall und um die Raufe – auf der Suche nach Sunshine. Goldie nahm’s gelassen und eine Stunde später standen beide am Heu und haben gefressen.

Derweil haben wir Sunshine und Sugar zu „Tante Derby“ gestellt, die jetzt Gesellschafterin für die Fohlen spielt. Nach einem kurzen Bekanntmachen laufen alle drei zusammen auf der Hausweide.

Sunshine trinkt bei Sugar

Download: Sunshine trinkt bei Sugar

Beschwichtigungs-Gesten der Fohlen

Download: Fohlen beschwichtigen Derby

 

Weitere Fotos auf Seite 2…